Aktuelle Zeit: 24.01.2018, 09:58



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Hundekekse selber backen 
Autor Nachricht
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 19:35
Beiträge: 33889
Wohnort: Herne
Beitrag Hundekekse selbst gemacht
Für die, die gern selber backen, hab da so ein paar Rezepte:

Fischkekse
ca.250 gr. pürierte Fischreste, 2 ganze Eier mit pürierter Schale , ca. 2-3 Eßl. Olivenöl, Kräuter nach Belieben, ca. 500 gr. Mehl.
Aus den Zutaten einen festen Teig kneten und auf einem Backblech ausrollen.
Mit einem scharfen Messer Kekse schneiden und das ganze schön braun backen.
Wenn die Kekse nach dem Backen noch zu weich sind, lege ich sie kurz portionsweise in die Mikrowelle.
Die Mikro entzieht die Feuchtigkeit und die Kekse werden steinhart.


Quark- oder Käseplätzchen
Geraspelten Emmentaler Käse oder Vollmilchquark mit einem Ei verrühren. Haferflocken und Milch hinzufügen, so daß sich ein fester Teig ergibt.
Formen und backen wie oben.
Die Käseplätzchen werden recht salzig; nicht zu viele füttern!

Süße Plätzchen
Vollkornmehl, 1 Ei, Milch, Honig . Aus den Zutaten einen festen Teig kneten und auf einem Backblech ausrollen. Mit einem scharfen Messer Kekse schneiden und das ganze schön braun backen.



Leberkekse
2 Scheiben Rinderleber, wahlweise Hähnchen- oder Putenleber pürieren, 1 Ei, Kräuter,
Vollkornmehl hinzufügen, bis sich ein fester Teig ergibt.
Kleine Kügelchen oder Häufchen formen oder Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen.
Bei 175° etwa 25 Minuten backen und im ausgeschalteten Backofen nachtrocknen lassen.
Die Kekse halten sich etwa 2 - 3 Wochen.

200 g. Wurstbrät (frische Bratwurst ohne Haut), 200 g. Paniermehl, Wasser.
Zutaten mischen, soviel Wasser hinzufügen, daß der Teig recht fest und nicht klebrig ist.
Formen und backen wie bei "Leberkekse" beschrieben.

Honig-Kräutersnacks
500gMehl, 1Ei, 3Essl.Honig, ca.200ml Milch, 2 Essl. getrocknete Kräuter(HolunderBlüten,Pfefferminz) 2 gepresste Knoblauchzehen.

Verrühren Sie alles. Rolle formen Taler abschneiden. diese bei 200Grad etwa zwanzig Minuten Backen. Die Snacks sind sehr gut.
Leckerchen für Hunde, die kein Getreide vertragen oder aus diversen gesundheitlichen Gründen keine Getreideerzeugnisse fressen sollten:

Getrocknetes Fleisch

1 kg mageres Fleisch (Pute, Huhn, Rind; Muskelfleisch, Herz, Leber) Fett abschneiden, sonst wird es schnell ranzig.
In kleine, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel dicht an dicht auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Für 1 kg Fleisch benötigt man zwei Backbleche. Beide Backbleche bei 150 °C im nicht vorgeheizten Ofen ca. 1 - 1,5 Stunden backen, damit die Salmonellen abgetötet werden. Dann den Ofen auf 100 °C runterstellen und einen dicken Holzkochlöffel in die Backofentür klemmen damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann. Wenn sich das Volumen des Fleisches halbiert hat (nach ca. 2,5 - 3 Stunden), bei 100 °C weiter trocknen lassen. Wenn das Fleisch auch innen hart ist, das Blech aus dem Ofen nehmen und weitere 24h an der Luft nachtrocknen lassen, am besten unter Gaze, wegen der Fliegen. Das Trockenfleisch luftdicht und trocken aufbewahren. Es ist ca. ein Jahr haltbar. Aus 1 kg Fleisch werden ca. 300 g Trockenfleisch

_________________
Lieber Gruß
Regina :regina
Sklaventreiberin der Kobolde
______________________________________________________________________________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken


16.07.2011, 12:27
Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2011, 07:17
Beiträge: 2438
Wohnort: NRW
Beitrag Re: Hundekekse selbst gemacht
Super, Danke :thanx :thanx :thanx

_________________
Ganz liebe Grüße
Gerti mit ihren 16 Pfoten :gerti

“Wenn du mit den Tieren sprichst, werden Sie mit Dir sprechen und ihr werdet euch kennen lernen. ”
www.alles-hundeglück.de


16.07.2011, 16:14
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2011, 19:23
Beiträge: 11753
Beitrag Re: Hundekekse selbst gemacht
Zitat:
lege ich sie kurz portionsweise in die Mikrowelle.

.... :heul Regina, nicht doch... :teufel2 werk

_________________
Herzliche Grüße von Evi mit Jeanie, Foxi und Mohrle im Herzen
:bosespeitsche (Azubiene zur :regina )

Man kann nicht allen helfen - sagt der Engherzige und hilft keinem
Marie von Ebner Eschenbach


16.07.2011, 17:24
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2011, 21:54
Beiträge: 147
Wohnort: Berlin-Tiergarten
Beitrag Re: Hundekekse selbst gemacht
Dazu hatte ich auch eine feine Seite entdeckt und auch schon nachgekocht oder -gebacken:

http://www.hundekochclub.de/rezepte/ueb ... zepte.html

Viel Spass! :D

_________________
Liebe Grüße von Susann mit sechs Katzen und zwei Hunden!


Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.

Konfuzius


07.08.2011, 14:32
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39477
Beitrag Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
Aus dem Terra Canis Newsletter:

https://www.youtube.com/watch?v=xz13XW8C4Bg

Die Zutaten:

Zutaten:
200g Kokosraspel
200g Terra Canis Metzgers Bestes – Huhn Pur
80g Hüttenkäse
1 Ei
1 EL Cranberries
1 EL Honig
1 Msp. Anis

Zubereitung:
Den Ofen auf 150° C Ober/Unterhitze vorheizen.
Kokosraspel in der Küchenmaschine fein mixen (oder gleich Kokosmehl nehmen).
Kokos in eine Schüssel umfüllen.
Danach eine halbe Dose Metzgers Bestes Huhn Pur fein mixen.
Die Cranberries hacken, zu den Kokosraspeln geben.
Anis, Hüttenkäse, Ei und Honig zufügen und mit dem gemixten Fleisch unterrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
Kurz ziehen lassen.
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und aus dem Teig hübsche Kipferl formen.
Kipferl in den heißen Ofen geben und ca. 35 Minuten backen.

Ergibt ca. 48 Stück.

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


16.12.2015, 15:26
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39477
Beitrag Re: Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
Die 'Huhn pur' Dosen gibt es im Sale z.Zt. günstiger:
http://www.terracanis.de/hund/sale/

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


16.12.2015, 15:29
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 16:45
Beiträge: 4042
Beitrag Re: Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
Äh ich geh davon aus, die sind für Hundis :weg:

_________________
Liebe Grüße Annette mit Bunny und Gina in meinem Herzen


16.12.2015, 16:35
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2011, 19:23
Beiträge: 11753
Beitrag Re: Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
meinste? :denk

_________________
Herzliche Grüße von Evi mit Jeanie, Foxi und Mohrle im Herzen
:bosespeitsche (Azubiene zur :regina )

Man kann nicht allen helfen - sagt der Engherzige und hilft keinem
Marie von Ebner Eschenbach


16.12.2015, 17:06
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39477
Beitrag Re: Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
jo mei .... die Gschmäcker san verschiedn :flöt

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


16.12.2015, 17:07
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 17:23
Beiträge: 10
Beitrag Re: Hühnchen-Kokos-Kipferl - glutenfreies Rezept
Hab das Rezept Weihnachten rum probiert. Kam super gut an und musste dosiert werden, weil sonst zu schnell weg gefuttert :grin1:


18.01.2017, 17:15
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de