Aktuelle Zeit: 24.01.2018, 13:44



Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Ein Fundhund namens Rex 
Autor Nachricht

Registriert: 18.02.2012, 18:38
Beiträge: 355
Wohnort: 68305 Mannheim
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
ach herrje gaby, das ist ja wirklich eine aufgabe, die ihr da bewältigen müsst. aber ich bin sicher, ihr findet einen weg. drücke euch die daumen. ich habe auch mal einen hund gefunden, ist lange her. hatten ihn eine nacht, am nächsten tag kam der besitzer, den das örtliche tierheim oder die polizei (weiß ich nicht mehr genau) über unseren fundhund informiert hat. meine kiddis waren noch klein und hatten gehofft, es meldet sich keiner. als der besitzer am nächsten tag kam, sah man die bindung und liebe auf beiden seiten. da haben selbst meine kinder kapiert, daß sie den fundhund gehen lassen mussten.

lg gabi


16.12.2012, 22:21
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 19:47
Beiträge: 416
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Ich drücke Rex die Daumen das er vermisst wird von seiner Familie, das es nicht so ist wie wir alle denken und sollte es doch so sein :( so ist er fürs erste bei euch in guten Händen.
Denn er ist wirklich ein schöner Bursche und wirklich nicht so runter gezüchtet.

Baku öffnet mittlerweile auch die Schiebetüren hier :roll:

_________________
lg Antje mit
Sandy, Daisy und Baku


Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll


16.12.2012, 22:37
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2012, 19:06
Beiträge: 125
Wohnort: Vaals Niederlande
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Wow der Schäfi gefällt mir, schlimm wenn Tiere einfach ausgesetzt werden (was ich nicht hoffe) und gut das es Menschen wie euch gibt, die nicht wegschauen sondern helfen..Respekt

_________________
Liebe Grüße Lena und das Holland Rudel

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft eines Menschen ( Konrad Lorenz)


17.12.2012, 02:10
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2011, 19:23
Beiträge: 11752
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Zitat:
Sollte er sich zwischenzeitlich
problemlos einfügen, wird er wohl bleiben können. Aber mal abwarten....


wenn ich das richtig interpretier, dann weiß ich nicht, was ich dem schönen Rex wünschen soll :denk
wenn er tatsächlich ausgesetzt wurde, daß sich dieser herzlose A... melden soll ooooooder...

_________________
Herzliche Grüße von Evi mit Jeanie, Foxi und Mohrle im Herzen
:bosespeitsche (Azubiene zur :regina )

Man kann nicht allen helfen - sagt der Engherzige und hilft keinem
Marie von Ebner Eschenbach


17.12.2012, 18:03
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 1901
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Also Rex ist so ein toller Hund, den würden wir schon gerne behalten wollen :oops:
Da kommen unsere drei nicht mit, das ist ne ganz andere Liga Hund :herzig:
Er läuft bereits ohne Leine, fühlt sich sichlich wohl. Fährt gerne im Auto
mit, allerdings muß man ihn erstmal von Fahrersitz vertrieben können, damit
man los kann :lol: . Heute war er mit Birger jemanden besuchen, da ist er dann
auch gleich aufs Sofa geklettert und hat es sich bequem gemacht :lol: .
Das erste Hundekissen hat er auch schon zerpflückt. Er geht mit den Kindern ohne
Probleme spazieren, tobt mit Ball und Stock, ist aber total vorsichtig. Statt jemanden
direkt anzuspringen steht er auf den Hinterbeinen neben einem :lol: und strahlt einem
ins Gesicht.
So ein Hund ist wie ein 6er im Lotto, ist so. Wir haben auch jetzt schon Leute, die
sich für ihn interessieren. ABER : den bekommt nicht jeder :grin1:
Es hat sich keiner für ihn gemeldet. Er wurde ausgesetzt, da bin ich mir sicher, die
Spuren im Schnee waren eindeutig.
Schäferhunde haben es heute in Deutschland auch nicht mehr leicht :(
Da wir es momentan so leben können und trotzdem keiner zu kurz kommt, ist keine
Eile was mit ihm weiter geschieht.....

_________________
Liebe Grüsse
Gaby


17.12.2012, 22:16
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 19:47
Beiträge: 416
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
hä, hä.....lach.....keine Eile, und eigentlich brauch sich eh keiner melden, nicht jeder bekommt ihn, hm....wooohhher kommen mir diese Sprüche bloß bekannt vor, ach ...ich glaub von uns, eigentlich soll baku ja weg, aber es ist ja keiner gut genug für diesen Hund.....

Mensch Gaby :herzig: der ( Rex ) hat doch schon voll zugeschlagen :lol: :flöt jetzt müsst es ihr euch nur noch eingestehen :ja

:kiss: :klimper:

_________________
lg Antje mit
Sandy, Daisy und Baku


Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll


18.12.2012, 00:01
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 1901
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Antje so leicht ist das leider nicht.
Wir sind ja recht aktiv, haben die Hunde oft mit, nehmen sie mit in den
Urlaub, ich muß oft mit allen allein Gassi. Das ist mit drei Hunden für mich noch
gut zu händeln. 12 Beine und 100 Kg Kampfgewicht, DAS geht noch.
Mit einem vierten Hund sähe das ALLES anders aus, ein anderes Leben würde
beginnen. Würden wir nicht viel Lebensqualität verlieren :roll:
Wir haben ihn auch noch nicht wirklich ins Rudel integriert, er läuft noch allein. Wie gesagt,
das Gassigehen klappt schon sehr gut, aber Anita hat Streß gemacht. Immer diese Spanier.
Da machen wir jetzt weiter ;)

Aber es steht jetzt schon fest : Wir würden ihn nur in ein 100% zu ihm passendes Zuhause vermitteln-
keine Kompromisse. Sonst könnte er ja auch bleiben... 8-)

_________________
Liebe Grüsse
Gaby


18.12.2012, 00:30
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Liebe Gaby, ich finde das echt klasse!
Rex hätte es nicht besser treffen können! :ja Ich bin mir sicher, dass ihr das passende Zuhause findet und wenn dies vorübergehend erst mal bei Euch ist.


18.12.2012, 09:42
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 1901
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Rex ist ja noch immer hier und wir würden jetzt
anfangen ein neues Zuhause zu suchen.
Ob er nun Artgenossenunverträglich ist oder der
Beschützertrieb zu stark - wer weiß . Fakt ist
wir gegen entweder getrennt Gassi oder mit 3
Metern Abstand. Hunde dauerhaft voneinander zu trennen
macht das Ganze auch nur noch schlimmer
Er ist so ein lieber toller Hund

Darf er mit die Homepage? Privat kann ich ihn
bei den EBay Kleinanzeigen dhd24 usw einstellen
Ich möchte ihn mit Vorkontrolle und Schutzgebühr
(Spende Tierschutz) abgeben.
Vielleicht klappt es ja. Er ist ja ein schöner, aber
Schäferhunde gibt es wir Sand am Meer.

_________________
Liebe Grüsse
Gaby


26.12.2012, 18:43
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 19:35
Beiträge: 33897
Wohnort: Herne
Beitrag Re: Ein Fundhund namens Rex
Hallo Gaby,

ja klar kann er auf die HP und in die Portale !!

_________________
Lieber Gruß
Regina :regina
Sklaventreiberin der Kobolde
______________________________________________________________________________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken


26.12.2012, 20:25
Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de