Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 14:52



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Rouge heute Sandy 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 19:47
Beiträge: 416
Beitrag Rouge heute Sandy
Lang, lang ist es her, da wollte ich unbedingt einen Dobermann und habe mich dann in zwei andere braune Augen verliebt
2 Wochen lang bin ich Tag für Tag ins Netz und habe geschaut ob die Maus schon Vermittelt ist, aber die Berichte die über sie von Elena kamen ließen nichts gutes verheißen.
Ein schwarzer Hund, panische Angst vor Männern und frisst nicht, obwohl Elena ihr den Napf schon in die Hütte stellte damit sie in ruhe und ganz allein fressen konnte, hat das Mädel kaum was angerührt.
Elena hat sie aus einer Perera gerettet wo sie mit den anderen restlichen ( über 20 Hunde ) getötet werden sollte, da das Tierheim wegen Renovierung geschlossen wurde.
Nach 2 Wochen faste ich mir ein Herz und fragte nach ob keine Interessenten für sie da sein und ob ich sie bekommen könnte!
Nach einer tollen positiven VK bekam ich das OK, sie durfte kommen. Und ich wurde noch mal Mutter :lol: man wartete und wartete das sie bei einem Flug mitkonnte. Sie sollte dann im März kommen und plötzlich rief mich Regina an und sagte mir; das sie schon im Februar kommen kann, das war bald wie eine Frühgeburt, hatte ich schon alles für sie, hab ich auch nichts vergessen, ich war sooo aufgeregt. Würde alles gut gehen, mach ich am Flughafen alles richtig mit ihr und wie bekomme ich diesen ängstlichen Hund bloß am Flughafen ins Auto? Fragen über fragen und natürlich löcherte ich Regina und Elena ständig mit irgend welchen neuen Fragen :oops: Aber Sie waren Geduldig mit der werdenden Mutter :ja
An dem Tag fuhr ich überpünktlich los und war schon sehr früh am Flughafen, dabei waren ein Halsband ein Geschirr und Leine damit es mir bloß nicht passiert das mir der Hundi aus dem Halsband schlüpft und durch den Flughafen rennt oder schlimmeres.
Endlich, die Flugpatin, die übrigends auch meine VK gemacht hat, kam mit drei Boxen aus dem Zoll.Die Spannung war kaum noch erträglich, weinen vor freude, oder lachen, ne lieber Cool bleiben :rauch:
Der erste Hundi schlüpfte heraus und war quitsch Fidel und freute sich über jeden und alles, der zweite war auch ein liebevolles Bündel Fell.
Aber hey, wo war die schwarze, PANIK, ich mich also hingekniet und in die Flugbox hinein gelugt, und da ganz hinten drin, versteckt so wie es irgend wie möglich war ganz klein gemacht sah ich etwas. Ich fing an sie zu locken mit Wurst, es dauerte und ich kam mir so hilflos vor, aber ganz ganz langsam bewegte sie sich und dann bekam ich ihr Halsband zu fassen. Sie war ein völlig verschrecktes, verängstigtes Rehkitz.Da waren sie wieder - die Muttergefühle und der Beschützerinstinkt.Da war mir klar, es kann kommen was will, nie wieder geb ich sie her.(Da wußte ich noch nicht das das Schicksal mir genau das auferlegt).Aber dazu später.
Hier mal die zwei Bilder von denen ich sie nur kannte.
Bild

Bild

Ich habe ihr dann mit hilfe eines Bekannten ( er musste sie festhalten ) das Geschirr umgelegt und das andere Halsband.
Nicht das sie sich gewehrt hätte, nein, aber ich hatte einfach angst das sie mir durch irgend etwas davon läuft.
Regina sah wie verstört die arme Maus war und hat mir zu verstehen gegeben das es ok ist das wir und schnell verabschieden ohne Fotos vom ankommen am Flughafen gemacht zu haben.
Das zum Parkhaus laufen war mehr ein vorsichtiges heran tasten da ich sie nicht ziehen und zerren wollte dauerte der 2 Minuten weg etwa 10 Minuten. Im Auto war sie lieb und ruhig.
Zuhause angekommen haben wir unsere alte Hündin erst einmal mit Rouge bekannt gemacht, was auch ganz gut verlief.
Wir haben noch eine gemeinsame Pipi runde gedreht und sind dann nach Hause.

_________________
lg Antje mit
Sandy, Daisy und Baku


Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll


26.02.2012, 00:01
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2011, 07:17
Beiträge: 2438
Wohnort: NRW
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Hallo Antje,
jetzt rührst Du mich am frühen Sonntagmorgen schon mit dieser Geschichte zu Tränen - wie schön, dass Du da warst, und der Dobermann ein kleines verschüchtertes Reh war :ja

_________________
Ganz liebe Grüße
Gerti mit ihren 16 Pfoten :gerti

“Wenn du mit den Tieren sprichst, werden Sie mit Dir sprechen und ihr werdet euch kennen lernen. ”
www.alles-hundeglück.de


26.02.2012, 12:19
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 19:47
Beiträge: 416
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
:nein Oh nicht weinen :bitterlich

Ich wollte immer schon einen Dobermann haben, seit meinem 12 Lebensjahr.
Na ja, immerhin ist Sandy schwarz, hi, hi :lol: :kiss:
Aber ein wirklich riesen Dank gebührt ganz, ganz ehrlich Regina, sie hat nicht mit dem Verstand und Regeln entschieden, sondern nach ihrem Gefühl. Und ich hoffe das ich sie nie mit ihrer Entscheidung entäuscht habe :oops:
Den Offiziell hätte ich keinen Hund bekommen, im Tierheim hatte ich schon eine Absage erhalten, :nee ich konnte keinen Mietvertrag vorlegen wo Hundehaltung erlaubt ist und mein Mann konnte und wollte auch nicht 200 km fahren nur damit die im Tierheim sehen das er auch einverstanden ist :?
Es spielte auch keine Rolle das wir da unsere Daisy ja schon hatten, die ich auch nicht mehr hergegeben hätte und das ich da in dem Haus schon immer einen Hund gehalten habe, das war denen im Tierheim in B... egal.
Regina war es nicht egal und ich bekam die süße Maus.

_________________
lg Antje mit
Sandy, Daisy und Baku


Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll


26.02.2012, 15:20
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 19:47
Beiträge: 416
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Die ersten Tage Zuhause verliefen ruhig und vorsichtig, die arme Maus lies sich wiederstandslos überall hin mitnehmen, es war so als wenn sie Gott ergeben alles über sich ergehen lies, weil sie sich eh schon aufgegeben hatte.
Die Stubenreinheit war auch kein Problem, natürlich habe ich kaum geschlafen und bin spät noch mal mit ihr raus und direkt früh morgends wieder und so haben wir Stunde für Stunde die Nacht erweitert.
Aber mit dem Fressen war es schwierig, also habe ich ihr alles mögliche hingehalten, dieser Hund wollte nicht mal Würstchen essen :( Nach 1 Monat Handfüttern und alles hinreichen was es so in einem Haushalt zu Essen gibt taute sie so langsam auf und nahm hier und da ihre Mahlzeiten regelmäßiger ein. Ich verbrachte jede Minute des Tages mit ihr, so das meine Famlie sich schon etwas vernachlässigt fühlte :weißnicht ( Sie haben es überlebt :lol: )

Das schlimmste für Sandy war wenn mein Mann abends von der Arbeit nach Hause kam, dann stand sie zusammen gekauert zitternt zwischen meinen Beinen und wenn er dann noch gesprochen hat war ganz aus, gute 3 bis 4 Monate lief das so ab.
Mein Mann bekam anweisungen das er bitte etwas ,,netter,, sprechen solle und sie komplett ingnorieren soll. Und irgend wann merkte sie das dieser Mann gar nichts von ihr wollte und fing an sich von meinen Beinen zu lösen und den Mut aufbrachte ihn vorsichtig zu beschnüffeln.
Mit den Kindern hatte sie keine Probleme.
Ich hatte immer einen Schatten, egal wo ich hinging im Haus oder draußen, sie stand genau neben mir

Irgend wann konnte ich sie auch dazu bewegen sich auf ihren Platz zu legen, es war sonst immer so, das sich nur da hingelegt hat wo ich war. Doch dann merkte sie das sie auf dem weichen Kissen liegen kann ohne das ich weggehe oder ihr dort etwas passierte und so langsam begann sie sich darauf zu entspannen und ihre Pfoten auszustrecken.
Bild

Unsere ersten Gassirunden
Bild
Hier sieht man eine völlig gestressten Hund
Bild

Bei Spaziergängen im Wald war es dann das sie immer vorlief, egal was ich rief oder tat, sie reagierte nicht darauf (Wochen lang )also habe ich angefangen sie bei Daisy dran zu hängen damit sie ihr beibringt das man auf rufen reagieren sollte :klimper:
Sandy konnte garnicht verstehen das sie endlich laufen konnte so weit sie wollte, weil ich keine Leine mehr in der Hand hatte, aber Daisy nicht weiter mit wollte.
Wenn ich heute so an die verdutzen Blicke von ihr zurück denke muss ich schmunzeln. Sie lief und Daisy angeleint hinterher und irgend wann blieb Daisy einfach stehen, Sandy versuchte sie weiter zu ziehen aber Daisy setze sich dann einfach hin, nach dem Motto: so weit nicht weg von Frauchen.
Und damit Sandy dann ein wenig mehr laufen durfte als Daisy, kam dann die 20 Mter Schleppleine dazu, natürlich mit Daisy hinten dran.
Bild
Bild
Bild

Und irgend wann war der Tag da als sie sich endlich die ersten male umdrehte und reagierte wenn ich rief :daumen2
Bild

Die ganze Zeit seit ihrer Ankunft hatte sie etwas am Ohr, was Elena auch schon behandelt hat und was ich weiter geführt habe, aber mal wurde es besser und dann so schlimm das ich regelmäßig zum Arzt musste mit ihr, was aber alles nicht geholfen hat.
So fing ich an in den Foren nach Hilfe zu suchen und bekam sie durch das Gesunde Hunde Forum durch das Forumsmitglied ,,Hühnerhund", an dieser Stelle Danke noch mal für all deine Ratschläge
Ich wusch ihr Ohr circa 3 mal mit Kernseife und siehe da alles verschwand so nach und nach ohne Tropfen, Salben und Spritzen. Der Tierarzt war auch völlig platt :ja
Bild

Bild

_________________
lg Antje mit
Sandy, Daisy und Baku


Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll


26.02.2012, 16:08

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Bild


06.05.2017, 01:40

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
HALLO IHR LIEBEN;
Anscheinend bekomm ich es nicht mehr hin ein Bild hoch zu laden :nein :peinlich:
für hilfe bin ich dankbar :klimper:
da ich doch sehr viele schöne Bilder von Baku und Sandy habe. Ja meine Maus lebt immer noch trotz aller Ärzte die des öfteren etwas anderes behaupten.
Sie ist und bleibt eine Kämpfernatur und hat immer noch den ersten Platz in meinem Herzen :herzig:
Sie hört zwar schlechter und muss des öfteren an der Leine bleiben aber ansonsten ist sie immer noch fit und munter wenn auch sehr grau geworden.
Die meisten schönen Fotos hab ich natürlich auf dem Handy von meinen zweien-wie bekomm ich die hier rein?
Baku ist mittlerweile unser ,,Dicker,, da hört er fantastisch drauf. Er wird auch schon ganz schön grau nur durch sein helles Fell ist es nicht sofort erkennbar.
Er hat sich zu einem ausgewachsenen Schmusebär entwickelt aber auch zu einem erstklassigen Aufpasser und Beschützer von Haus und Hof und Familie.
Leider hat er trotz vieler Bemühungen immer noch Probleme wenn er andere Hunde sieht oder auch nur Vermutet. Obwohl sobald er ,,dran,, war ist er sofort ruhig und wir können sogar mit anderen zusammen spazieren gehen-er ist halt unser Knallfrosch.
Und ich bin froh das er bei uns geblieben ist, er ist ein seelchen von Hund und vieles steckt noch immer in ihm drin.Aber wer weiß auch schon was er durch gemacht hat, deshalb sind für für das Vertrauen was er zu uns hat dankbar.Vieles hat er sich von Sandy abgeschaut, sei es Gemüse essen oder Obst oder nur die Treppe runter laufen wenn mal etwas auf ihr liegt wie ein Blatt Papier oder Schuhe. Mein kleiner Angsthase.
Vieles Entwickelt sich immer noch zb er traut sich ohne Sandy raus zu gehen und die Treppe runter zu laufen :ja
So ich hoffe ihr könnt mir wegen den Bildern helfen bisher habe ich es mit 666b- Upload gemacht und war ganz einfach eigentlich :roll: :weißnicht :bahnhof: aber ich habe es schon so lange nicht mehr getan.
Liebe Grüße
von Sandy und Baku und meiner wenigkeit Antje


06.05.2017, 01:58

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Bild

ha :hurra :elef :hurrahurra :cheerlead :freu:4:


06.05.2017, 02:02

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Bild

das ist noch von 2011


Bild

Bild

Bild

Bild


06.05.2017, 02:12

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


06.05.2017, 02:19

Registriert: 04.02.2017, 22:39
Beiträge: 8
Beitrag Re: Rouge heute Sandy
Bild

Bild


Bild


06.05.2017, 02:29
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de