Aktuelle Zeit: 22.01.2018, 14:04



Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Manuka Honig 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39437
Beitrag Manuka Honig
Scheint auch bei Tieren zur Anwendung kommen zu können, denn über ein Tierschutzportal wurden Infos dazu für einen Hund gesucht. Hatte noch nie davon gehört, finde die Infos aber sehr interessant. :)

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ma ... ig-ia.html

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


08.06.2014, 17:43
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2011, 22:28
Beiträge: 6409
Beitrag Re: Manuka Honig
Zitat:
finde die Infos aber sehr interessant

:ja ich auch


08.06.2014, 17:58
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 16:45
Beiträge: 4042
Beitrag Re: Manuka Honig
meine THP schwört darauf

_________________
Liebe Grüße Annette mit Bunny und Gina in meinem Herzen


08.06.2014, 18:49
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39437
Beitrag Re: Manuka Honig
Aha. Und weisst du wann/wo sie ihn einsetzt?

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


09.06.2014, 13:41
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 16:45
Beiträge: 4042
Beitrag Re: Manuka Honig
also wohl v.a. für Entzündungen, sie hat mir von einem Hund erzählt, der eine große OP-Wunde hatte, da hat die Haut nicht ganz gereicht und es war ein Loch da, das nicht zugewachsen ist. Mit dem Honig behandelt ist es verheilt, hab auch Fotos gesehen, war sehr faszinierend...
Sie hatte es mir auch für die dauerhafte Entzündung von Bunnys Scheide empfohlen, hab ich noch nicht probiert, bin aber am überlegen es noch zu versuchen

_________________
Liebe Grüße Annette mit Bunny und Gina in meinem Herzen


09.06.2014, 14:05
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39437
Beitrag Re: Manuka Honig
Das muss ich mir echt merken.

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


09.06.2014, 14:31
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2011, 18:36
Beiträge: 39437
Beitrag Re: Manuka Honig
Bei meiner TÄ lagen Prospekte aus zu ManukaLind Die Salbe
http://inuvet.com/produkte/manukalind-salbe

Lt. Prospekt:

Zitat:
Wann Sie ManukaLind verwenden können:
- Bei schlecht heilenden Wunden
- Zur Unterstützung der Selbstheilung bei Ekzemen und Entzündungen der Haut
- Zur Behandlung von schwer heilenden Nagerabszessen
- Zur Eingabe in die Analbeutel bei Entzündungen
- Zur Pflege der Haut bei Kratzern und Schürfwunden


Irgendjemand hatte mich wegen ständiger Analbeutelentzündungen angesprochen ... :denk

_________________
Herzlichen Gruss
Manuela mit Chica

Niemals fand ich Menschenliebe, wo keine Tierliebe war. (Konrad Lorenz)


04.01.2016, 12:30
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 17:23
Beiträge: 10
Beitrag Re: Manuka Honig
Sehr hilfreicher Tipp! Wird dieser Honig nur aufgetragen oder auch zur oralen Aufnahme empfohlen?


17.02.2016, 11:45

Registriert: 06.05.2016, 01:54
Beiträge: 4
Beitrag Re: Manuka Honig
Hi,

ich setze Manukahonig regelmäßig ein. Leider ist der schon schweineteuer. Deswegen schaue ich immer nach Gutscheinkodes, wodurch man wenigsten etwas sparen kann!

LG


17.05.2016, 01:40
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 15:26
Beiträge: 5
Beitrag Re: Manuka Honig
MaChica hat geschrieben:
Lt. Prospekt:

Zitat:
Wann Sie ManukaLind verwenden können:
- Bei schlecht heilenden Wunden
- Zur Unterstützung der Selbstheilung bei Ekzemen und Entzündungen der Haut
- Zur Behandlung von schwer heilenden Nagerabszessen
- Zur Eingabe in die Analbeutel bei Entzündungen
- Zur Pflege der Haut bei Kratzern und Schürfwunden

Ja, Manuka-Honig ist ein ziemlicher Alleskönner, sowohl bei Menschen als auch bei Tieren. Besonders die entzündungshemmende Wirkung ist sagenhaft. Ich habe den Honig erstmal bei mir selbst angewendet, weil ich über bestimmt drei Monate lang eine Halsentzündung hatte, die nicht abklingen wollte. Der Arzt war auch keine Hilfe, weil er meinte, dass es sich um ein Bakterium handle, dass immer im Mund unterwegs sei und dadurch von der Mundflora selbst reguliert werden würde. Aber nix war! Dann habe ich mir als Hilfsmittel den Manukahonig ergoogelt und war total begeistert. Es stimmt, er ist wahnsinnig teuer, aber angeblich soll er ja auch eine tolle prophylaktische Wirkung haben, wenn man ihn regelmäßig einnimmt. Nur frage ich mich, wie das bei Tieren mit dieser MGO+-Konzentration ist; die scheint ja gerade bei internen Entzündungen extrem wichtig zu sein. Diese Seite hier gibt, glaub' ich, auch einen ganz guten Überblick: http://honig-wissen.de/manuka-honig/#. Sollte meine Katze aber mal wieder ne doofe Wunde haben, wird die aber definitiv auch mit dem Honig behandelt. Hat ja auch keine Nebenwirkungen, im Gegensatz zu chemischen Arzneimitteln :)

_________________
In der Welt der Gefühle sind wir den Tieren unterlegen, vor allem, was die Liebe angeht.


18.07.2016, 14:46
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 10 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de